ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB's)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)
Vertrag mit Cornelia Brückner

Personal Training Cornelia Brückner
Hertha-Firnberg-Straße 16/8. Stock /Tür 38
1100 Wien
Tel: +436803308522
E-Mail: cornelia.brueckner@gmail.com
Homepage: www.corneliabrueckner.com

Firmenname: Cornelia Brückner, BSc
Unternehmensgegenstand: Dienstleistungen im Fitness- und Freizeitbereich
Kunden der Wirtschaftskammer Wien, Fachgruppe Wien der Freizeit- und Sportbetriebe
Die Tätigkeit unterliegt der Gewerbeordnung, abrufbar unter wwww.ris.bka.gv.at
Gewerbe: Erstellung von Trainingskonzepten für gesundheitsbewusste Personen
Behörde: Magistratisches Bezirksamt des X. Bezirkes
Gründungsjahr: 2018
Rechtsform: Einzelunternehmen

1.Anwendungsbereich

1.1.Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen Personal Training Cornelia Brückner (nachfolgend „PTCB“ genannt) und der/dem/den Kunden/Kundin (nachfolgend „Kunde“ genannt).

2.Leistungsgegenstand

2.1.Als Personal Training versteht sich die individuelle Betreuung durch Cornelia Brückner BSc persönlich. Diese Bezeichnung kann sowohl im Training mit einer Person als auch für eine Kleingruppe verwendet werden.
2.2.Gegenstand der Beauftragung ist das Erbringen einer vereinbarten Dienstleistung, nicht das Erreichen eines bestimmten körperlichen oder seelischen Erfolges. Die beauftragten Leistungen gelten als erbracht, wenn alle vereinbarten Trainingseinheiten auf Grundlage der AGB’s absolviert wurden.
2.3.Die Leistungen dürfen ausschließlich von dem im Vertrag angeführten Kunden persönlich in Anspruch genommen werden und sind nicht auf dritte Personen übertragbar.
2.4.In den Preis einer einzelnen Trainingsstunde eingeschlossen sind Vorbereitung, An- und Abfahrt sowie die Dokumentation von PTCB.
2.5.Werden aufgrund der Trainingsziele und -wünsche des Kunden Tageskarten oder monatliche Mitgliedsbeiträge, sowie Mietbeitrage in einem Fitnessstudio erforderlich, sind diese Kosten vom Kunden für sich selbst sowie für PTCB zu übernehmen.
2.6.Ist eine Begleitung durch PTCB auf Reisen gewünscht, so sind die Spesen zu übernehmen. Zudem wird ein pauschales Honorar für die Zeit der Reise vereinbart.
2.7.Die Trainingszeiten beschränken sich auf die Öffnungszeiten. Termine außerhalb der Öffnungszeiten können individuell vereinbart werden. PTCB behält sich das Recht vor dies mit einer zusätzlichen Pauschale abzurechnen. Die Zahlung ist vor dem vereinbarten Termin zu leisten.
2.8.Werden anderweitige Trainings- oder Dienstleistungen in Anspruch genommen, so werden vorab gesonderte Tarife vereinbart.
2.9.Der Kunde erklärt sein ausdrückliches Einverständnis, dass Erklärungen wie zum Beispiel Mahnungen, Rechnungen, Erklärungen zur Änderung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen, aktuelle Preislisten, Öffnungszeiten usw. an den Kunden elektronisch per E-Mail an die zuletzt genannte E-Mailadresse geschickt werden können.

3.Training

3.1.Inhalte und Ziele des Trainings werden vorab in einem Anamnese-Gespräch abgestimmt und während des Trainingsprozesses laufend angepasst.
3.2.Die Art, der Umfang und der Erfüllungsort jeder Trainingseinheit werden mit dem Kunden individuell abgesprochen.
3.3.Die Auftragserteilung durch den Kunden kann mündlich oder schriftlich erfolgen. Die Terminvereinbarung wird erst durch die Bestätigung von PTCB gültig. Termine, die auf diese Weise gebucht wurden, gelten als verbindlich und vertragsbegründend.
3.4.Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr sind berechtigt die Dienstleistungen von PTCB in Anspruch zu nehmen. Minderjährige gelten nicht als voll kaufmannsfähig, daher dürfen diese nur unter ausdrücklichem und schriftlichem Einverständnis eines Elternteiles oder gesetzlichen Vormundes die Dienstleistungen von PTCB in Anspruch nehmen. Die Beweislast liegt beim Kunden. Sollte sich nachträglich herausstellen, dass die Inanspruchnahme durch Falschangaben seiner Daten die Vollkaufmannschaft vorgetäuscht hat, ist unser Unternehmen schad- und klaglos zu halten. Unwahrheitsgemäße Angaben werden zur Anzeige gebracht und strafrechtlich verfolgt.
3.5.Es gilt die jeweils aktuelle Preisliste die auf der Homepage von PTCB als PDF veröffentlicht ist (Tippfehler vorbehalten). Bei neu publizierten Angeboten verlieren die zuvor veröffentlichten Preise ihre Gültigkeit.
3.6.Die angeführten Preise, enthalten aufgrund der Steuerbefreiung gemäß § 6 Abs. 1 Z 27 USTG (Kleinunternehmer), keine Umsatzsteuer.

3.7.Gültigkeit der Trainingseinheiten
3.7.1.Der 10er Block ist ab Kaufdatum 12 Wochen gültig.
3.7.2.Der 20er Block ist ab Kaufdatum 14 Wochen gültig.
3.7.3.Die Trainingseinheiten sind in den angegebenen Zeiträumen in Anspruch zu nehmen, danach verfällt jeglicher Anspruch.

3.8.Verteilung der Leistung
3.8.1.Der Kunde hat die Pflicht auf eine angemessene Verteilung der Trainingseinheiten über die Gesamtgültigkeitsdauer zu achten. Verlangt der Kunde die gesammelte Erbringung der Dienstleistung am Ende der Gültigkeit behält sich PTCB das Recht vor diese zu Lasten des Kunden abzulehnen.
3.8.2.Der Kunde hat die Pflicht bei Monatspaketen die Inanspruchnahme der Leistungen im jeweiligen Monat zu konsumieren. Der Anspruch auf Leistungserbringung nach Ablauf des jeweiligen Monats verfällt ausschließlich.

3.9.Stornobedingungen
3.9.1.Eine Terminabsage bzw. Verschiebung hat ausschließlich per E-Mail zu erfolgen dh Messenger, Whats App Nachrichten etc. werden nicht akzeptiert.
3.9.2.Bis 72 Stunden vor dem Termin fallen keine Stornokosten an.
3.9.3.Ab 48 Stunden vor dem Termin sind Stornokosten von 50% einer Einheit zu bezahlen.
3.9.4.Ab 24 Stunden vor dem Termin sind Stornokosten von 100% einer Einheit zu bezahlen.
3.9.5.Nicht genutzte Einheiten können in keinem Fall zurückerstattet werden.

4.Gesundheitszustand

4.1.Der Beginn des Trainings ist nur nach einem obligatorischen Ausfüllen eines Anamnesebogens mit PTCB möglich.
4.2.Alle Fragen im Anamnesebogen sind wahrheitsgemäß und vollständig zu beantworten. Fehlende bzw. fehlerhafte Angaben gehen nicht zu Lasten von PTCB.
4.3.PTCB arbeitet ausschließlich mit gesunden Menschen.
4.4.Bestehen keine Risikofaktoren laut Anamnesebogen, so bestätigt der Kunde, dass er im vollen Umfang sporttauglich ist.
4.5.Verletzungen, (Bewegungs)Einschränkungen, körperliche Beschwerden, Krankheiten, die Einnahme von Medikamenten jeglicher Art, Schwangerschaft, allfällige Allergien, Befindlichkeitsstörungen (wie Schwindel, Übelkeit, Schmerzen) nach oder insbesondere während des Trainings und sonstige Besonderheiten, die relevant sind, müssen bekannt gegeben werden und die Verantwortung für allfällige Beschwerden selbst übernommen werden. Dies gilt auch für Veränderungen des Gesundheitszustandes über die gesamte Vertragslaufzeit.
4.6.Liegen gesundheitliche Probleme vor, verpflichtet sich der Kunde eine Abklärung beim jeweiligen Facharzt auf eigene Kosten durchzuführen.
4.7.PTCB ist berechtigt, vom Kunden eine entsprechende ärztliche Bescheinigung über die Sporttauglichkeit für das jeweilige Training zu verlangen und der Kunde hat diese Bescheinigung zur Verfügung zu stellen.
4.8.Der Kunde verpflichtet sich, sich in regelmäßigen Abständen (jährlich) auf seine Sporttauglichkeit hin ärztlich untersuchen zu lassen.
4.9.Des Weiteren ist die Teilnahme unter Alkohol, Drogen oder (beeinträchtigenden) Medikamenten nicht gestattet. PTCB behält sich jederzeit das Recht vor, eine vereinbarte Trainingseinheit zu Lasten des Kunden nicht zu beginnen oder abzubrechen, wenn der Gesundheitszustand des Kunden dies nicht zulässt.

5.Zahlungensbedingungen

5.1.Zahlungsziel
5.1.1.Die Überweisung des Beitrags für die Dienstleitung hat ausschließlich auf das Konto von Cornelia Brückner zu erfolgen; lautend auf
Cornelia Brückner
IBAN: AT19 3200 0000 0568 9179
BIC: RLNWATWW
5.1.2.Bitte als Verwendungszweck die Rechnungsnummer bekannt geben, da Zahlungen sonst möglicherweise nicht zugeordnet werden können.
5.1.3.Die Abrechnung der gewünschten Leistung erfolgt im Voraus.
5.1.4.Trainingsblock: Die Begleichung der Rechnung eines Trainingsblocks erfolgt innerhalb von 5 Werktagen ohne Abzüge, jedoch hat der Zahlungseingang spätestens vor der ersten Trainingseinheit zu erfolgen.
5.1.5.Trainingspaket: Der Kunde ist verpflichtet den monatlichen Beitrag eines Trainingspaketes jeweils am Ersten eines jeden Kalendermonats im Voraus an das oben angegebene Konto zu überweisen.
Wird ein Vertrag im laufenden Monat abgeschlossen, ist für dieses Kalendermonat lediglich ein aliquoter Beitrag fällig. Der Zahlungseingang hat spätestens vor der ersten Trainingseinheit zu erfolgen.

5.2.Nichtzahlung, unvollständige Zahlung
5.2.1.Sind noch Forderungen aus Rechnungen offen, besteht kein Anspruch auf (weitere) Trainingseinheiten, auch wenn diese bereits zuvor vereinbart worden sind. Die Rückerstattung einer bereits geleisteten Teilzahlung ist nicht möglich.

5.3.Zahlungsverzug
5.3.1.Im Falle des Zahlungsverzuges verpflichtet sich der Kunde Verzugszinsen lt. ABGB bzw. UGB zu entrichten.
5.3.2.Des Weiteren verpflichtet er sich die Kosten für die Beiziehung eines Gläubigerschutzverbandes, Inkassobüros oder Rechtsanwaltes – soweit deren Kosten den einschlägigen Honorarbestimmungen entsprechen – zu ersetzen.
5.3.3.Der Kunde verpflichtet sich für schriftliche Mahnungen für den Fall des Zahlungsverzugs den administrativen Mehraufwand in der Höhe von € 25,00 zu ersetzen.

5.4.Eigentumsvorbehalt
5.4.1.Kauft PTCB im Auftrag des Kunden Produkte (Sportartikel etc.) ein, so bleibt die Ware bis zur vollständigen Bezahlung durch den Auftraggeber, Eigentum von PTCB.

6.Haftungsausschluss, Gewährleistung und Schadloshaltung

6.1.Haftungsausschluss
6.1.1.PTCB schließt gegenüber dem Kunden jegliche Haftung für einen Schaden aus, der nicht auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung beruht.
6.1.2.PTCB haftet nicht über die Erbringung der geschuldeten Leistung hinaus.
6.1.3.Die Teilnahme an den Trainingsterminen erfolgt auf eigene Gefahr.
6.1.4.Eine Versicherung gegen Unfälle während der Trainingszeit und auf direktem Wege von und zur Trainingsstätte ist Sache des Kunden.
6.1.5.Der Kunde ist verpflichtet, die ordnungsgemäße Benützung von Trainingsgeräten und Trainingszubehör mit PTCB abzustimmen, um Sach- und Körperschäden, die durch unsachgemäße Benützung von Trainingsgeräten und Trainingszubehör entstehen könnten, zu vermeiden.
6.1.6.PTCB übernimmt keine Haftung für Sach- und Personenschäden, die dem Kunden durch die unsachgemäße Verwendung von Geräten entstehen.
6.1.7.Kunden haften persönlich für das Entstehen von Schäden in den PTCB Geschäftsräumlichkeiten und von Trainingsmaterial an allen Orten.
6.1.8.PTCB haftet nicht für Schäden, die der Kunde durch Selbstüberschätzung seiner körperlichen Leistungsfähigkeit erleidet. Eine Haftung ist weiters ausgeschlossen, wenn der Kunde sich nicht an die Anweisungen von PTCB hält.
6.1.9.Für den Fall, dass es PTCB aus Gründen, die PTCB nicht zu vertreten hat, unmöglich ist Leistungen zu erbringen, hat der Kunden keinen Anspruch auf Schadenersatz.
6.1.10.Die von PTCB durchgeführten Einheiten sind nicht als Ersatz für eine ärztliche Beratung/Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Fachkräfte/Therapeuten zu sehen.
6.1.11.Nimmt der Kunde die Leistungen von Kooperationspartnern oder anderen von PTCB vermittelten Firmen oder Personen in Anspruch, tut er dies auf eigene Verantwortung.

6.2.Blogs/News
6.2.1.PTCB übernimmt keine Gewährleistung für die Funktionalität der Blog-Plattform sowie für die Richtigkeit, Geeignetheit, Zuverlässigkeit oder Genauigkeit der dort veröffentlichten Informationen.
6.2.2.PTCB haftet nicht für Inhalte und Aktivitäten der Nutzer. Sie werden von PTCB weder bestätigt und verantwortet, noch stellen sie die Meinung von PTCB dar. Zu den Inhalten zählen auch externe Links, die von Nutzern des Dienstes gesetzt werden.

7.Rücktritt/Kündigung

7.1.Beendigung durch PTCB
7.1.1.Sofern PTCB aus unvorhersehbaren Gründen die Zusammenarbeit frühzeitiger beenden muss, erhält der Kunde die noch offenen Einheiten zurückerstattet bzw. bekommt eine gleichwertige Leistung vermittelt. Dies geschieht allerdings nur mit dem Einverständnis des Kunden. Nach Vertragsende verfällt der Anspruch auf noch nicht genutzte Trainingstermine.
7.1.2.PTCB kann Leistungen unter nachfolgend aufgelisteten Bedingungen mit sofortiger Wirkung einstellen. Für bereits im Voraus verrechnete Leistungen besteht dadurch kein Anspruch auf Gutschriften und der Rechnungsbetrag ist in voller Höhe fällig.
– Bei Nichtbezahlung (nach den Bedingungen in 5.2)
– Bei Nichteinhaltung der Hausordnung
– Bei Zahlungsverzug für mehr als 30 Tage.

7.2.Beendigung durch Kunde
7.2.1.Es besteht kein Rücktrittsrecht außer für Kunden die laut KSchG geschützt sind.
7.2.2.Der Rücktritt vom Vertrag kann ausschließlich schriftlich per E-Mail an die oben genannte Adresse erklärt werden.
7.2.3 Da für PTCB ein Zeitaufwand für die Vorbereitung der Trainingsstunden anfällt, hat der Kunde im Rücktrittsfall einen sofort fälligen Betrag von € 50 zu bezahlen.
7.2.4. Ist der Kunde ein Neukunde und erhält er als Willkommensgeschenk ein Starterpaket, das auf ihn angepasst ist, muss er im Rücktrittsfall im vollen Umfang dafür aufkommen. Das bedeutet z.B. wenn das Starterpaket ein T-Shirt enthält, dass extra für den Kunden bedruckt wird muss er dieses vollständig bezahlen. Der Betrag wird zum Zeitpunkt des Stornos sofort fällig.
7.2.5.Wünscht der Kunde den Beginn der Erfüllung der Leistung innerhalb der Rücktrittsfrist dann verzichtet der Kunde ausschließlich auf sein Rücktrittsrecht.
7.2.6.Sollte 7.2.5 aus welchen Gründen auch immer nicht gültig sein so hat der Kunde ausschließlich für bereits konsumierte Leistungen im vollen Umfang aufzukommen.
7.2.7.Wird die Zusammenarbeit vom Kunden vor Ablauf der Vertragslaufzeit beendet, verbleibt die Zahlung bei PTCB. Ein Anspruch auf Rückerstattung besteht nicht.

8.Verhinderung und Ausfall

8.1.Abbruch
8.1.1.Sollte die Trainingseinheit durch PTCB unterbrochen oder vor Ablauf der vereinbarten Trainingsdauer abgebrochen werden, berechtigt dies zu Zeitgutschriften.
8.1.2.Sollte die Trainingseinheit durch den Kunden unterbrochen oder vor Ablauf der vereinbarten Trainingsdauer abgebrochen werden, berechtigt dies nicht zu Kostenrückerstattungen oder Zeitgutschriften.

8.2.Ausfall durch PTCB
8.2.1.Bei einem (kurzfristigen) Ausfall einer Trainingseinheit durch unvorhergesehene Krankheit oder sonstige unvorhergesehene Ereignisse wird die Trainingseinheit verschoben.
8.2.2.Bei einem (kurzfristigen) Trainingsausfall durch PTCB können keine Ersatzansprüche geltend gemacht werden.
8.2.3.Muss ein Termin wegen dem Verschulden von PTCB abgesagt werden, wird der Trainingsblock bzw. das Trainingspaket um die jeweilige/n Einheit/en verlängert.
8.2.4.Kann diese Verlängerung vom Kunden nicht genutzt werden verfallen diese Einheiten.

8.3.Ausfall durch Kunde
8.3.1.Für die Absage vereinbarter Trainingstermine durch den Kunden sind die Stornobedingungen unter Punkt 3.9 zu beachten.
8.3.2.Werden diese nicht eingehalten und erscheint der Kunde nicht zum Training, gilt die entsprechende Trainingseinheit als konsumiert.

8.4.Absage wegen Schlechtwetter
8.4.1.Sollte die Durchführung einer Outdoor Trainingseinheit aufgrund unvorhersehbarer Umstände (Wetterverhältnisse etc.) zu gefährlich bzw. unmöglich sein, findet die Trainingseinheit gegebenenfalls Indoor statt oder wird nach Absprache verschoben. Die Entscheidung über die Durchführung wird von PTCB getroffen.
8.4.2.Erfolgt keine Absage, findet der Termin am vereinbarten Ort zum vereinbarten Zeitpunkt statt.
8.4.3.Grundsätzlich ist der Kunde für temperatur- und wettergerechte Kleidung selbst zuständig und verantwortlich.

9.Urheberrechte/ Veröffentlichungen

9.1.Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
9.2.Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
9.3.Das Urheberrecht sämtlicher Veröffentlichungen (z.B. Abbildungen, Texte, Grafiken, Bilder, Logos, Tondokumente, Videosequenzen, Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen, sonstige Inhalte sowie die Struktur dieser Internetplattform) auf der Homepage von PTCB und auf allen Social Media Plattformen (z.B. Facebook, Instagram) liegt bei PTCB und/oder Dritten und sind auch durch andere Schutzgesetze geschützt.
9.4.Es ist daher insbesondere in jedweder Form die Bearbeitung, die Übersetzungen, die Speicherung, die Vervielfältigung und Verarbeitung sowie Wiedergabe in anderen elektronischen Medien sowie die Nachahmung und Verwertung auch nur in Auszügen ohne Genehmigung von PTCB untersagt.
9.5.Sämtliche Inhalte auf der Homepage von PTCB und allen Social Media Plattformen (z.B. Facebook, Instagram) wurden mit größtmöglicher Sorgfalt ausgesucht und publiziert. Dennoch sind Fehler und Irrtümer nicht ausgeschlossen. Aus diesem Grund kann für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der veröffentlichten Inhalte keine Garantie oder Haftung gegeben werden.
9.6.Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
9.7.Ebenso kann keine Verantwortung für Inhalte anderer Websites, die mittels „Link“ referenziert wurden, übernommen werden. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.
9.8.Trainingskonzepte, Pläne, sowie jegliche Fitness Anleitungen von PTCB dürfen nicht an Dritte weitergegeben oder vervielfältigt werden.
9.9.Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.
9.10.Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

10.Hausordnung

10.1.Der Kunde muss den Anweisungen von PTCB, die im Zusammenhang mit der Vorbeugung von Gefahren, mit der Vermeidung von Schäden stehen und zur Aufrechterhaltung der Ordnung und Sicherheit dienen, folgen.
10.2.Der Kunde ist verpflichtet die Einrichtungen sorgsam zu behandeln, sich um Ordnung und Ruhe zu bemühen und sich gegenüber anderen Personen respektvoll zu verhalten.
10.3.Während dem Training ist eine entsprechende Sportkleidung zu tragen und es dürfen keine Straßenschuhe verwendet werden. Ein Training in Socken oder barfuß ist verboten. Es müssen aus Sicherheitsgründen rutschfeste Schuhe getragen werden.
10.4.Beim Training ist aus hygienischen Gründen ein Handtuch zu verwenden.
10.5.Die Griffflächen der Trainingsgeräte sind direkt nach dem Training mit den bereitgestellten Reinigungsmitteln und Tüchern abzuwischen.
10.6.Trainingszubehör ist nach dem Gebrauch wieder an die dafür vorgesehenen Stellen zurückzulegen.
10.7.Es herrscht absolutes Alkohol- und Rauchverbot sowie Verbot von sonstigen berauschenden Mitteln. Das Mitbringen, Aufbewahren, Weitergeben und Einnehmen von verbotenen Präparaten ist strengstens verboten, wird ausnahmslose zur Anzeige gebracht und strafrechtlich verfolgt.
10.8.Die Mitnahme von Tieren ist nicht gestattet, ausgenommen sind Begleit- und Führhunde.
10.9.Der Kunde darf seine mitgebrachten Gegenstände an den dafür vorgesehenen Plätzen (Garderobe und Badezimmer) verwahren. Diese Gegenstände müssen bei Verlassen der Geschäftsräumlichkeiten vollständig mitgenommen werden. PTCB ist ermächtigt und berechtigt bei Betriebsende hinterlassene Gegenstände zu entsorgen. Für einen Verlust solcher Gegenstände wird keine Haftung übernommen.
10.10.Für Verluste oder Beschädigungen von persönlichen Gegenständen des Kunden wird keine Haftung übernommen.
10.11.PTCB behält sich vor, den Vertrag zu kündigen, wenn der Kunde das Wohl anderer teilnehmender Personen gefährdet.
10.12.Ein rücksichtsloses, anstößiges oder sonst grob ungehöriges Verhalten des Kunden sowie Verstöße gegen die Hausordnung, wie beispielsweise Bedrohungen, Beleidigungen, sexuelle Belästigungen und Diebstahl, stellen einen wichtigen Kündigungsgrund dar.

11.Geheimhaltung

11.1.Der Kunde verpflichtet sich, über etwaige Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse von PTCB Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Rahmenvereinbarung hinaus.
11.2.PTCB hat über alle im Zusammenhang mit der Erfüllung der Trainings- und Betreuungsmaßnahmen bekannt gewordenen Informationen des Kunden Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Rahmenvereinbarung hinaus.

12.Schlussbestimmungen

12.1.Beide Parteien verpflichten sich zu gegenseitiger Loyalität und werden sich keinesfalls negativ über die Person bzw. Produkte oder Dienstleistungen des anderen äußern oder dessen Ruf und Prestige beeinträchtigen.
12.2.Sollte eine der vorangehenden Bestimmungen unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung wird einvernehmlich eine geeignete, dem wirtschaftlichen Erfolg möglichst nahekommende rechtswirksame Ersatzbestimmung getroffen.
12.3.Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden von den AGBs bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
12.4.Es gilt die jeweils neueste Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
12.5.PTCB behaltet sich vor, die AGB jederzeit anzupassen. Solche Änderungen der Geschäftsbedingungen werden dem Kunden zur Kenntnis gebracht und gelten als genehmigt, wenn der Kunde nicht binnen vier Wochen ab Zugang schriftlich widerspricht.
12.6.Mitteilungen gelten als dem Kunden zugegangen, wenn sie an seine zuletzt bekannt gegebene Anschrift oder E-Mail Adresse gesandt wurden.
12.7.Als Gerichtsstand wird ausschließlich das für den Firmensitz zuständige Gericht zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses vereinbart.
12.8.Es gilt das österreichische materielle Recht. Die Anwendung von IPR-Gesetzen wird ausgenommen.

Stand 01.10.2018
Tippfehler vorbehalten.

Menü schließen